Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Studie zur Nutzerakzeptanz von Diabetes-Apps

 

Sehr geehrte/r Teilnehmer/in,

mithilfe von mobilen Geräten und gesundheitsbezogenen Apps schreitet die Digitalisierung im Gesundheitssektor mehr und mehr voran. Insbesondere Apps haben im Alltag von chronischen Erkrankungen das Potential, therapieunterstützend zu wirken, die Selbsthilfe zu intensivieren und für gesteigerte Therapieadhärenz zu sorgen. Trotz dieser erfolgsversprechenden Aussichten gibt es vor allem im Bereich der Diabetes-Apps nur wenige aussagekräftige Belege und Studien.

Die folgende Umfrage wurde barrierefrei konzipiert, um auch Sehbehinderten und Blinden die Teilnahme zu ermöglichen. 

Ziel der Umfrage: Die Studie beschäftigt sich mit dem Nutzen, der Benutzerfreundlichkeit und Nutzerakzeptanz von Diabetes-Apps. Mit der Beantwortung der Fragen tragen Sie dazu bei, Verbesserungspotenziale und Fehler zu identifizieren, damit Diabetes-Apps häufiger und vor allem effizienter in Ihren Alltag integriert werden können.

Umfragedauer: Die Beantwortung der Fragen wird ca. 7 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Durch das Setzen konditionaler Filterfragen variiert die Anzahl der zu bearbeiteten Fragen zwischen 12 und 37. 

Datenschutz und Anonymität: In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt. Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzen, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wird. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen. 
Somit bleiben Sie bei dieser Umfrage anonym.

 

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

 


 

Einwilligungserklärung gemäß Datenschutz 


In der folgenden Umfrage geht es um Diabetes-Apps und deren Nutzen, Benutzerfreundlichkeit und Nutzerakzeptanz.

Ziel dieser Umfrage ist es, Verbesserungspotenziale und Fehler zu identifizieren, damit Diabetes-Apps häufiger und vor allem effizienter in den Alltag integriert werden können.

Im Laufe der Umfrage werden Ihnen Fragen zum Nutzen und zur Benutzerfreundlichkeit gestellt.

Am Ende der Umfrage werden personenbezogene Daten zum Geschlecht, Alter und zur Diabetes-Erkrankung erhoben. Durch Einbeziehung der sozialen Faktoren kann die Bewertung der Ergebnisse verbessert werden.

Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig und wird nicht vergütet.

Für die Umfrage muss keine Registrierung Ihrerseits vorgenommen werden.

Die Umfrage wird anonym durchgeführt, da keine Zuordnung Ihrer Daten zu den Antworten möglich ist.

Die Daten Ihrer Antworten werden auf dem Server der Hochschule Osnabrück gespeichert.

Die Daten Ihrer Antworten werden Ende diesen Jahres, aber spätestens mit Beendigung meiner Masterarbeit gelöscht.

Die Daten Ihrer Antworten werden ausschließlich von mir zum Zwecke meiner Masterarbeit ausgewertet.

Sie haben zu jedem Zeitpunkt das Recht, diese Einwilligungserklärung zu widerrufen, das Einsehen Ihrer Daten zu verlangen und das Löschen Ihrer Daten einzufordern.

 

Falls Sie Rückfragen haben, können Sie sich jederzeit an mich wenden:

Lukas Reineke

Hochschule Osnabrück

Masterstudiengang Management in der Gesundheitsversorgung

Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

E-Mail: lukas.reineke@hs-osnabrueck.de